Letztes Feedback


Gratis bloggen bei
myblog.de



Ich warte auf den Tag an dem ich mein Leben nochmal neu beginnen darf

Kaum zu glauben, wir schnell die Zeit vergeht. Jetzt habe ich den Blog schon seit fast einem halben Jahr und ich hab kaum was rein geschrieben.

Ich erzähl dir mal eine Geschichte..

Es war einmal ein Junge. Ein heranwachsener sozusagen Jugendlicher. Egal ob er gerade zur Schule fuhr, drin saß, zurück fuhr zuhause saß, kurz vorm einschlafen oder ob er was mit Freunden machte, musste er fast ständig an eine Person denken. Das fing an als er 12 wurde oder 13. In etwa dem Alter. Es ist verrückt, man merkt sich natürlich nicht Tag für Tag was man so vor sich hin denkt, aber er war sich sicher, dass es seit er von dieser Person gehört hat kein tag verging, andem er nicht an sie dachte. Nach dieser Person, die zugegebener Weise schon relativ lange Tod ist und auch schon war, als er von ihr hörte, hat er sein ganzes Leben gerichtet. Seine Klamotten, seine Hobbys, seine Gedanken, seine Träume und Wünsche, sein Handeln und tun. Einfach alles von ihm wurde von der Person beeinflusst. Es ist Wahnsinn und das dachte sich auch der Junge. Aber wieso? Das ist doch Irrsinn. Das ist Seltsam. Fraglich.. Er wusste es.

 fraglich was mit dem Jungen passierte. Nebenbei gesagt verstand er sich mit seinem Vater nicht gut und dadurch, dass er so geprägt war fast besessen von dieser Person dachte er fast täglich, was das Leben eigentlich für einen Sinn hat. Es ist doch Schwachsinn also alles mein ich. Das ganze Leben. Überhaupt alles. Total egal. Auch wenn es viele Tage gab an dem sein Leben sowas von keinen Sinn gemacht hat und er lieber Tod wär, besser gar nicht geboren, war er kein Mensch der sich je umbringen würde. Das glaubt er zumindestens. Dafür ist er zu Intelligent. Man sagt lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende, aber alles hat mal ein Ende so oder so. Jedem ist eine gewisse Zeit gegeben und wenn die Zeit um ist wird das Schicksal einen holen. Ob man will oder nicht. Man brauch das Ende nicht vorziehen und seine Zeit kürzen. Ob es sich lohnt? Es gibt bestimmt Gründe die einen Menschen bis ins tiefste Erschüttern lassen können. Was ich sagen will ist: Es ist nicht zu wenig Zeit die wir haben, sondern zu wenig Zeit die wir nutzen. Du kannst selber entscheiden was du aus deiner Zeit und deinem Leben machen möchtest. Mach das beste daraus? Oft will man das gar nicht. Oft geht es gar nicht anders. Manchmal will man einfach nicht mehr. Ich würde mich nciht umbringen, aber trotzdem warte ich auf den Tag an dem ich mein Leben nochmal neu beginnen darf.

Wenn du doch deinem Leben ein Ende bereiten willst, weil du nicht mehr willst, zieh keine anderen mithinein in den Tod. Wenn  du nicht mehr willst.. denke Zweimal drüber nach und zwar richtig. Es ist deine Zeit.

29.9.08 22:45, kommentieren

Werbung


Is music? Can music be?

 -_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-                                                           

           

Hey wird wohl Zeit, dass ich hier mal wieder was reinschreib. Also im Moment gehts bei mir drunter und drüber. Viel los, 9.Klasse beendet und kA wofür ich mich bewerben soll. Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt, trotzdem kommt mir immer mehr der Gedanke..

>> ..Dass die Musik nur eine Illusion ist. Bei manchen mag sie wirklich der beste Freund sein, für andere aber auch nur etwas, dass vorgibt ein Freund zu sein. Sie kann einen wirklich enttäuschen. Sie kann so nah scheinen und doch so weit weg sein und umgekehrt (,was eher seltener der Fall ist).. << 

 -_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-

Versuche jeden Satz, jede Überschrift und jede Deutung zu verstehen..

 -_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-

20.7.08 23:20, kommentieren

Been a son

-------------------------------------------------------------------------

Vielleicht findet ja einer da draussen diese versteckten Nachrichten.. das hier drunter soll ein Lied sein. Nicht es soll.. viel mehr.. es ist ein Lied. Von mir.. Versuch es zu spielen.

-------------------------------------------------------------------------

Strophe/Chorus: AAGG AAGG

1. It's your fouldt - that you're dead - for me - the world is mad

    You will see - i'm so sad - It's my fouldt - _Dad_

2. I was a kid - {___             lost text____                         }

    It wasn't hard - but hard enough - You mine i brooke your

    heart - you my heart, too. 

-------------------------------------------------------------------------

Für meinen Vater hab ich keine Tränen mehr. Zuviele hab ich schon verschwendet. So sehr er sich auch bemüht. Ich hab ihm nichts zu geben. Es ist zu spät. Zu oft hab ich ihm vergeben. Zu oft hat er mir mein Herz zerbrochen. .,dass ich ihm jetzt sein Herz breche ist mir egal.

-------------------------------------------------------------------------

 

 

-------------------------------------------------------------------------

1 Kommentar 17.6.08 21:22, kommentieren

Thats me

------------------------------------------------------------------------- 

Strophe: AACG             Chorus: DDGC            (stiel: spank thru)

Strophe: The sun is shining yet. But you can't smile you are

             so sad.

             A voice tell you, shoot your head and you think oh

             my god, my minds are so bad.

Chorus: Nothing___

-------------------------------------------------------------------------

 

 

Hey Tagebuch, mir geht es ziemlich seltsam. Ich hör gerade Radio. Und irgendwie verändert sich meine Stimmung mit jedem Lied. Ich glaub, dass Musik viel Einfluss auf unser Denken und Tun hat. Bei mir ist es zumindestens so. Letztens ist mir ein Spruch eingefallen:

"Die banalsten Augenblicke in unserem Leben werden Jahre später zu unseren schönsten Erinnerungen."

 

27.4.08 22:05, kommentieren

dawm:-!

Wie soll ich diesen Blog jetzt am besten anfangen? Ich kann nichts mehr. Mein Gefühl ist unbeschreiblich. Ich kann mir nicht mal ne Reportage über Kurt Kobain angucken. Hab ich heut gemerkt. Ich werd dabei einerseits traurig und andererseits einfach sauer. Sauer schon fast auf mich selber. Wieso und worüber das hier jetzt alles geht weiß ich selbst nicht so genau. Ich weiß aber, dass ich bis an mein Lebensende dieses Gefühl haben werde. Dieses Gefühl aus allem und nichts. Ich hasse es!

5.4.08 20:48, kommentieren

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung